KALTEISWÄRMEPROJEKTION – Copyright bei www.klausens.com

KALTEISWÄRMEPROJEKTION

Ach wie schön der Winter sei!
Denke doch: ein langer Riss im Eise,

Wenn grandios der Schnee in aller Kälte
Seines holden Amtes walte … tut sich’s auf,

Das ganz gänzlich tiefgefror’ne Wasserbette,
Wo gar wohlig liegt, inmitten eines Teiches,

Jenes weichgekochte Ei, ja, es lacht ganz nette
Dampfend noch im Sude meiner Hirnkühlspielerei.

Lang ich nun mit meiner Zung‘ ins Dotterwohl hinein,
Ruft der Frost erbost: So kann’s doch wirklich gar nicht sein!

http://www.klausens.com/wintersprueche.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person: www.klausens.com

Klausens Log WELTLING = Klausens Blogg oder Blog

VIERUNDZWANZIGZWÖLFER – Weihnachtsgedicht – Copyright bei www.klausens.com

VIERUNDZWANZIGZWÖLFER
– Weihnachtsgedicht –

Es klinget fast schon zart
(Wo Mensch das Wetter hasst!)
Des Eises Zapfens holde Kante
So baumelnd an des Baumes Ast
Vom Menschen-Hybris-Hoch-Idyll
Das ich einst ärmlich kläglich nannte
Ich denn schon den Silberwasserklang
Der ew’gen Weihnacht merkbar winterhart?

http://www.klausens.com/weihnachtsgedicht.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person: www.klausens.com

Klausens Log WELTLING = Klausens Blogg oder Blog
„VIERUNDZWANZIGZWÖLFER – Weihnachtsgedicht – Copyright bei www.klausens.com“ weiterlesen

EISZAPFENABSCHIEDSGESANG – Copyright bei www.klausens.com

EISZAPFENABSCHIEDSGESANG

Ich häng‘ die ganze Zeit am Ast
Und über mir ein frecher Zeisig
Der allzeit fröhlich pfeift und tirilliert

Doch dass in Bälde mancher falle … weiß ich
Ja selber wenn (un)vermindert meine Last
Sich unter Sonnen tropfend an das Nichts verliert

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person: www.klausens.com

Klausens Log WELTLING = Klausens Blogg oder Blog
„EISZAPFENABSCHIEDSGESANG – Copyright bei www.klausens.com“ weiterlesen

HERBST-SCHMELZ-GEDICHT – Copyright bei www.klausens.com

HERBST-SCHMELZ-GEDICHT

Nichts kann uns heut‘ noch schrecken:
Der Börsenfall? Es war ja alles schon mal da!
Zudem: Es schmilzt die Welt an allen Ecken,
Am nord’gen Pol und gletschernd am Himalaya!
Selbst Vater Herbst umkreiset müd‘ das flatternd‘ Blatt,

Ach ja: Nichts weiß wahrwirklich was in uns zu wecken!
Und ich verbrauch‘ beim Schreiben sicher zuviel Watt,
Sodass selbst Dichter werden fahl vom hohen Strom,
Wie Alltagszecken, bis endlich all das Leben biodieselnd matt
Gen Hölles süßen Himmel Aktien schiffend abwärts fahr‘.

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person: www.klausens.com
Klausens Log WELTLING = Klausens Blogg oder Blog
„HERBST-SCHMELZ-GEDICHT – Copyright bei www.klausens.com“ weiterlesen