MAL EIN GEDICHT – Copyright www.klausens.com

MAL EIN GEDICHT
– Der Naturexeget –

Komm, pins’le ins moderne Leben,
Was dir Herbstens Tage geben,

Viele Weihen, manche Texte, solche Bilder.
Ich mein’ an Hoffnung und an Kraft.

Werde heute ruhig wieder etwas wilder …
Und schreib’s mal mit Orangensaft!

http://www.klausens.com/klausens-und-norbert-bolz.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person: www.klausens.com

Klausens Blog

KOPFWIESENARMUT – Nach-Sumpf-Gedicht – Copyright bei www.klausens.com

KOPFWIESENARMUT
– Nach-Sumpf-Gedicht –

Da wo wir nur Kahl-Schneisen hauen
Dem Allen die Straßen weltauferlegen
Immerzu nur neue Klötzchen erschaffen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Werden wohl Wälder wiederauferstehen
Viele Wasser tosend über die Ufer treten
Mitten in unser gedankenloses Gesicht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Setzen wir bald dem Kolkrabenbefürchter
Etwas Asphaltbeton auf den hohlen Horst
Dass er blökend uns dann im Auto bespotte

http://www.klausens.com/sumpfweg-gedichte.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person: www.klausens.com

Klausens Blog

AM BRUMM DER ZEIT – Copyright bei www.klausens.com

DIESES GEDICHT SOLLTE AM 5.7.2012 GEBLO(G)GT WERDEN:

AM BRUMM DER ZEIT

Juuhuu, der Jaul!
Oder doch ein Zisch?
Ach was, der nackte Fiep!

Ich aber wisch‘
Das alles weg vom Ohr
Und voller Anmut lauschen

Wir der güldenen Natur in
Aller Herrlich-sei-doch-Krachlichkeit
Der Motorlärmens-Gärtner-Zeiteritättättättät

Tättättättättättättättättättättättättättättättättät
Bitte unbedingt weitermachen! Ja! Ja! – Danke!
Tättättättättättättättättättättättättättättättättät

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person: www.klausens.com

Klausens Log WELTLING = Klausens Blogg oder Blog

REDEWENDUNGEN IM IN-DIE-EIFEL-REISEBUS – Copyright bei www.klausens.com

REDEWENDUNGEN IM IN-DIE-EIFEL-REISEBUS

Die Natur wollte wieder unter die Leute kommen.
So komme ich fast unerkannt in die Notküche.
Silvie kommt gerade vom Hundertsten zum Tausendsten.
Etwas kommt auch unter die Räder.
Mir kommen sofort die Tränen.
Wir kommen auf den Hund, der da wohl liegt.
„Kommt ihr zur Ruhe?“, fragt der große Hannes.
Er wollte auf dieser Fahrt mit sich ins Reine kommen.
Vom Hölzchen aufs Stöckchen sind wir auch gekommen.
„Aber du wirst damit nie zu Rande kommen!“, rufen viele triumphierend.
„Ich bin gekommen“, hörte man es frauenjauchzend von hinter dem Vorhang.
„Kommt nicht in Frage!“, erklärt ein Pfarrer aus Haselwedder.
Sorry, ich bin etwas vom Eigentlichen abgekommen.
Vom grünen Zweig.

http://www.klausens.com/gedichte-7.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person: www.klausens.com

Klausens Log WELTLING = Klausens Blogg oder Blog